Sie sind hier:   Home | Fotos & Berichte | Juice-Box 2004

Pressemitteilung - Dezember 2004

Arbeitsgemeinschaft <das-fichtelgebirge-bebt.de> startet Projekt zur Suchtprävention

Die Arbeitsgemeinschaft der Jugendverantwortlichen aus den Ochsenkopfgemeinden hat für die Weiterführung der Zusammenarbeit ein Projekt angestoßen, das am 06.Jan.2005 bei der Gipfelparty auf dem Ochsenkopf vorgestellt wird.

Die Arbeitsgemeinschaft stellt die nun bereits zum 4. Mal stattfindende, Gipfelparty am 06.Januar unter das Motto „Halber Preis für alkoholfrei“. Der Besorgnis erregende Alkoholkonsum von Kindern und Jugendlichen lässt sich nicht zuletzt an der immer größeren Verbreitung der sog. „Alco-pops“, das sind alkoholhaltige Mischgetränke, feststellen. Untersuchungen belegen, dass ein Drittel aller 12- bis 14-Jährigen und mehr als die Hälfte der 15- bis 17-Jährigen täglich oder mindestens Wöchentlich größere Mengen Alkohol trinken. Der Einstieg in den Alkoholgebrauch findet häufig im Rahmen normaler ,positiv besetzter Trinkanlässe, wie Partys oder Festen statt.

Als Ansatzpunkt zum Gegensteuern für diese Entwicklung sieht die Arbeitsgemeinschaft ein alternatives Getränkeangebot, das in Geschmack, Optik und Preis eine echte Alternative zu alkoholischen Getränken darstellt. Zur Umsetzung dieser Ziele ist die Beschaffung eines fahrbaren Getränkestandes unerlässlich. Der mobile Saftwagen, die „Juice-Box“, soll in Form eines fertig installierten und leicht zu reinigenden Anhängers, für alle Feste und Anforderungen im Fichtelgebirge zentral beschafft und verwaltet werden. Die zweckmäßige Ausstattung muss die Zubereitung und Präsentation hygienisch einwandfreier Produkte, sowie eine umweltgerechte Entsorgung der Abfälle und des Abwassers gewährleisten. Auch die Alternative zu Einweggeschirr und Einwegflaschen kann mit der JUICE-BOX umgesetzt werden.

Vereine und Verbände erhalten so die Möglichkeit, für unterschiedlichste Gelegenheiten, Erträge für ihre Vereinsarbeit, speziell auch für die Jugendarbeit zu erzielen. Mit ehrenamtlichem Einsatz kann so sichtbarer wirtschaftlicher Erfolg erzielt werden, der der Vereinsarbeit zu Gute kommt und langfristig unabhängiger macht. Erwünscht wäre auch die Attraktivierung der Feste durch die Juice-Box. Dabei ist auch an die entsprechende optische Aufmachung des Saftwagens gedacht.

Mit dem mobilen Saftstand soll auch ein Rezeptheft vertrieben werden, das die Veranstalter in die Lage versetzt mit Tipps und Tricks, von Fruchtigen Cocktails über Milch-Shakes bis zu Heißen Cocktails alles anzubieten was das Herz begehrt.

Arbeitsgemeinschaft: das-fichtelgebirge-bebt.de
Karl Herrmann, Warmensteinach Tel.: 09277/ 1699

 

 Midananna e. V.   
www.das-fichtelgebirge-bebt.de Stand 2017  Impressum

http://www.facebook.com/pages/Midananna-e-V/170238763030902