Sie sind hier:   Home | Rock im Kurpark | Rock 2006

10. ROCK IM KURPARK 2006

Tolle Stimmung bei tollem Wetter kam beim diesjährigen Wasserskirennen auf. Elf Viererteams gaben ihr Bestes um Publikum und Jury, bestehend aus Zweitem Bürgermeister Hubert Langner, Mehlmeisels Bürgermeister Günter Pöllmann, Dieter Neise sowie Antje Peter zu beeindrucken. Gewertet wurden Zeit, Outfit, Stil und Hindernisüberwindung.
 
Der Stadionsprecher Schappi riss das Publikum mit, die Teams anzufeuern und zu unterstützen. Zwei Stunden wusste er mit seinen Kommentaren die Zuschauer zu unterhalten.
 
So hielten das Mexikanische Siegerteam, die vier gutgelaunten Warmensteinacher Mannen vom „FC Barfuß Hau in den Sand“ alias Mitglieder vom SSV Warmensteinach erst einmal gemütlich Siesta, ehe es zu einer Startmelodie tanzte und Tequila trank. In die Wertung floss freilich erst die sensationelle Wasserski-Überquerung des Kurpark-Weihers mit gezückten Sombrero bzw. klingender Rassel ein, bei der neben dem originellen Outfit das gelungene Erreichen des anderen Ufers sowie das Passieren des Hindernisses gewertet wurden.
 
 Ebenfalls nicht ohne dramatischen Auftritt starteten die zweitplatzierten „Meerjungfrauen“. Vier sehenswerte Männer in Frauenkleidung, die noch schnell einen Bademantelstrip hinlegten. Im Minirock und mit Handtäschen fuhr ihr Startmann schließlich winkend ins Ziel ein, freilich nicht ohne die Jury durch einen entblößten Oberkörper zu bestechen.
 
 Eine ähnliche Idee hatte auch das „Hausmeister-Team Kroh“, bei dem der Wasserskiläufer in einem Ballettröckchen von seinen Teamkollegen über den Weiher gezogen wurde, was ihm Platz 3 einbrachte.
 Verkleidet ging auch unser Bürgermeister Reinhard Jaresch mit seinem „Gmaa Raat-Team“ an den Start. Er mischte sich zuerst mit Arztoutfit, riesen Sonnenbrille und blonder Langhaarperücke unter das Volk, um schließlich von Gemeinderatskolleginnen, einer gutgelaunten Dritten Bürgermeisterin Hildegard Heser und Bettina Haas startreif massieren zu lassen. Seine Zugmänner Bernd Reichenberger, Jörg Traßl und Stefan Prechtl gaben alles, um ihn trocken ans andere Ufer zu bringen. Beim dritten Durchgang aber wurde er „versenkt“.
 
Ein wirkliches Damen-Team waren die „Winkel-Bunnys“. Vier junge Damen in schwarzen Playboy-Häschen Outfit, deren Fahrerin geschickt mit ihrem Stummelschwänzchen zu winken wusste.
 
Weitere Teams am Start war der „Fleckl-Michl mit seinen Schnecken“, das „Springerteam WSV Warmensteinach“, die „Jungen Wilden“ von WSV Oberwarmensteinach, der „Jugendtreff“, der „Unterwasserexpress“ und die „Jugendfeuerwehr Oberwarmensteinach“.
 
Das Siegerteam gewann ein Wasserskitag in Wackersdorf. Weitere Preise waren Gutschein zum Pizza-Essen, Kino und Devalkart-Fahren.
 
Allen Teams und Schiedsrichtern, die den Mut hatten mitzumachen, herzlichen Dank.
 
Im Anschluss daran ging’s dann richtig los. Die Band „SMILE“ gab alles, um den Jugendlichen und Junggebliebenen so richtig einzuheizen. Über 900 Besucher feierten bei toller Stimmung. Neunzig Helfer waren im Einsatz, um auch alle ausreichend mit Essen und Trinken zu versorgen.
 
Den Gastronomen und Gewerbebetreibenden ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung durch ihre Werbung.
 
Dank sagen möchten wir auch allen Helfern der Vereinen, die beim Auf- und Abbau der Zelte und der Durchführung der Veranstaltung zur Stelle waren. Wir sind stolz, dass es unser „Midananna“ gibt und der Erlös wieder unseren Jugendlichen zugute kommt.
 
Euer Midananna-Team

 

 Midananna e. V.   
www.das-fichtelgebirge-bebt.de Stand 2017  Impressum

http://www.facebook.com/pages/Midananna-e-V/170238763030902